Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Lufthansa City Center Reisebüros in Ihrer Nähe

Alle Lufthansa City Center anzeigen
icon message

Mein Schiff 6- Der neue Stern der "Wohlfühlflotte"

Mein Schiff 6 Außenansicht

Als Touristikerin darf man so etwas ja eigentlich gar nicht zugeben: Ich habe noch nie in meinem Leben eine Kreuzfahrt gemacht. Zumindest nicht so richtig.

Ich habe zwar schon viele Schiffe besichtigt, aber dass ich endlich die Gelegenheit erhielt,  für zwei Nächte mitfahren zur dürfen, das war schon toll.

Und was soll ich sagen – ich bin von der Mein Schiff 6 total begeistert. Zu allem Überfluss haben wir sogar eine Juniorsuite beziehen dürfen. Diese Kabine ist nicht einfach nur größer als andere Kabinen, nein nein, als Gast einer Suite oder Juniorsuite hat man auch Zugang zur exklusiven X-Lounge. Hier konnten wir auf der zusätzlichen Sonnenterasse entspannt relaxen und haben uns in die super gemütlichen Muscheln gekuschelt. Einen weiteren Whirlpool gibt es hier auch und natürlich ein exquisites Restaurant für Suitengäste.  Ebenso erwähnenswert: es gibt kostenfreies W-Lan auf dem gesamten Schiff. Das ist mein erster Tipp: auf jeden Fall Preise vergleichen. Eine Juniorsuite kostet gar nicht mehr so viel mehr als eine Balkonkabine und der zusätzliche Luxus ist wirklich enorm.

 

Für diejenigen unter Ihnen, die im Gegensatz zu mir schon die ein oder andere Kreuzfahrt mitgemacht haben, hier nur mal kurz die Highlights die es sonst nirgendwo gibt:

Auf der Mein Schiff 6 stehen an den schönsten Ecken nun Strandkörbe. Hier können Sie ganz gemütlich Ihren Drink schlürfen oder ein Buch lesen, sich wie an der Ostsee fühlen und den Blick über die Weltmeere genießen.

Die Mein Schiff 6 hat im Gegensatz zu Ihren Schwesternschiffen keine Überdachung mehr über dem zusätzlichen Pool,  somit also einen weiteren Außenpool und Whirlpool.

Und es gibt einen Escape Room!!!!! Stellen Sie sich vor – Sie kreuzen auf der Mein Schiff 600 in der Zukunft durchs Weltall auf dem Weg zu anderen Galaxien. Ihr Roboter Kapitän ist allerdings der menschlichen Rasse überdrüssig geworden und hat beschlossen, die Route zu ändern,  um mitsamt dem Schiff in einem Schwarzen Loch zu verschwinden. Sie können die Menschen an Bord aber retten,  in dem Sie knifflige Rätsel lösen und dem Robotor Kapitän so beweisen, dass die menschliche Rasse doch noch nicht überflüssig geworden ist. Ein riesen Spaß der Teamgeist und ein bisschen Grips erfordert.

 

Es ist kein Geheimnis, auf einer Kreuzfahrt nimmt man gut und gerne das ein oder andere Kilo zu. Aber ganz ehrlich, das lohnt sich hier auch einfach.
Bei TUI Cruises haben Sie an Bord immer die Premium Alles Inklusive Leistungen. Alles was das Herz begehrt ist im Reisepreis bereits inkludiert. Nicht nur verschiedene Restaurants sind teilweise die ganze Nacht geöffnet, sowohl Buffet als auch á la carte, sondern auch die Bars. Gerade hier gibt es doch nichts Schlimmeres, als spätestens beim zweiten Cocktail zu merken, dass die Zutaten qualitativ nicht hochwertig sind. Es schmeckt einfach nicht gut. Das kann hier nicht passieren! Soweit ich beobachten konnte, werden alle Drinks mit Markenspirituosen zubereitet. Ich sage es noch mal, das ist alles inklusive! Nur Champagner oder z.B. besondere Whiskeysorten kosten extra. Zum Wohl.

Und wenn Sie doch lieber keine Extrakilos als Souvenir mitbringen möchten, dann müssen Sie wohl den Laufparcours, das Basketballfeld oder das Fitnessstudio nutzen, um wieder in Form zu kommen.

Mein persönliches Highlight war natürlich das Auslaufen aus dem Hamburger Hafen bei strahlendem Sonnenschein. Da geht mir als Hanseatin einfach das Herz auf. Dazu gibt es das erste Glas Sekt, danach trifft man sich auf einen Aperitif an der Bar seiner Wahl und überlegt sich,  in welchem der Restaurants das erste Abendessen genossen wird. Als Raucherin habe ich mich nach dem hervorragenden und inkludierten 5-Gänge Menü im Restaurant Atlantic ins Casino zurück gezogen, der einzige Ort im Inneren des Schiffes in dem geraucht werden darf. Wie der Name schon sagt, darf dort natürlich auch ‚gezockt‘ werden. Das Black Jack Fieber hat mich total gepackt! Meine Hände zittern, mein Puls rast und kalter Schweiß klebt an meinen Händen – aber es macht unfassbar viel Spaß. Einige Stunden und eine halbe Schachtel Zigaretten später, habe ich mit einem Gewinn von immerhin 10,- Euro total erschöpft das Casino verlassen und konnte endlich glücklich in die Koje sinken.

 

Die Mein Schiff 6 wird Anfang Juni in Hamburg getauft, kreuzt dann in der Ostsee, geht nach Nordamerika und über den Winter ist sie dann in Mittelamerika und in der Karibik. Da kann ich zwar nicht aus Hamburg auslaufen, aber so ein paar Tage mehr an Bord werde ich mir auf jeden Fall in naher Zukunft gönnen.

 

Ahoi

 

Ihre Jessica Gienk

 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt