Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Lufthansa City Center Reisebüros in Ihrer Nähe

Alle Lufthansa City Center anzeigen
icon message

Die Sonneninsel Rhodos

Mein Tip für Sie: Die Sonneninsel Rhodos


320 Tage Sonne im Jahr! Traumstrände an der Ostküste- schroffe Felsen an der Westküste.


Rhodos Stadt im Norden der Insel ist die Hauptstadt von Rhodos. Hier treffen Neuzeit, Antike und Mittelalter aufeinander. Auf dem Monte Smith thronen die Überreste des Apollon-Tempels über die Stadt. An der Nordspitze befindet sich das Aquarium. Hier treffen Ägäis und Mittelmeer aufeinander. Am Mandraki Hafen, an der Stelle, an der der Koloss von Rhodos sich befunden haben soll, begrüßen Elafos (Hirsch) und Elafina (Hirschkuh) die Seefahrer bei der Einfahrt in den Hafen. Die herrliche Altstadt mit ihrer 5 Km langen Stadtmauer verzaubert durch ihre kleinen, verwinkelten Gässchen.


Filerimos mit seinem Kreuzweg und dem 12m hohen, begehbaren Kreuz. Hier befand sich die antike Stadt Ialyssos mit der Akropolis.


Kameiros - Die Antike Stadt ist eine der 3 Gründerstädte von Rhodos- zusammen mit Ialyssos und Lindos. Die Ruinen der Stadt sind sehr sehenswert!


Lindos - die Perle des Südens. Hier steht die älteste Akropolis Griechenlands. Die kleinen, weiß getünchten Häuschen reihen sich wie eine Perlenkette entlang dem Felsen. Das Lindos-Taxi befördert die Besucher hinauf zur Akropolis. Herrlich zum baden ist die Paulus-Bucht. In den heissen Sommermonaten sollte man früh morgens oder am Abend Lindos besuchen.


Afandou - das unsichtbare Dorf. Ein typisch rhodisches Dorf mit seinen kleinen Häuschen und seinen gastfreundlichen Einwohnern. Hier spricht fast jeder deutsch, da viele der Einwohner in Gummersbach gelebt haben. Gummersbach ist auch die Partnerstadt Afandous.


Prasonissi - die Südspitze der Insel. Die kleine, grüne Insel ist durch eine Sandbank mit Rhodos verbunden. Im Winter ist sie nur mit einem Boot zu erreichen, im Sommer liegt die Sandbank frei, sodass man die Insel auch zu Fuß erreichen kann. Hier treffen Ägäis und Mittelmeer- Ost-und Westküste- aufeinander, sodass der Unterschied der beiden Seiten zu erkennen ist. Die Westseite ist rau, mit hohen Wellen während die Ostseite ganz flach und windstill ist.


Die 7 Quellen befinden sich in der Nähe des Ortes Kolymbia. Ein kleiner Tunnel mit eiskaltem Wasser führt durch absolute Dunkelheit zu einem kleinen See inmitten wundervoller Natur.


Petaloudes - Das Schmetterlingstal. Hier fliegen in den Sommermonaten abertausende Schmetterlinge (Falter), sodass es nur so wimmelt. Ein herrliches Naturschauspiel.


Monolithos und Kritinia sind beides Festungen aus der Kreuzritterzeit mit einem atemberaubenden Ausblick über die Ägäis bis hin zur Türkei.


Der Tsampika Strand ist einer Kilometerlanger Sandstrand mit weissem Puderzuckersand. Auf einem Berg befindet sich die Kapelle der Panagia Tsampika. Hier werden Kinderwünsche erfüllt!


Sianna ist ein kleines Bergdörfchen am Profit Ilias. Bekannt ist es für seinen Honig und für den Souma, einen selbstgebrannten Traubenschnaps, ähnlich dem Grappa.


Empona, ein Bergdorf am Füße des Attaviros, dem höchsten Berg von Rhodos. Bekannt ist Empona für seine Weinkellerei Emery, die Handarbeiten wie Teppiche und Tischdecken und für das leckere Essen.

Ihre
Daniela Straßer

von:

Daniela Straßer

Junker Reisen
Tel:
0631 - 3621133
Fax:
0631 - 3621150
info@junker-reisen.de
 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt