Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Lufthansa City Center Reisebüros in Ihrer Nähe

Alle Lufthansa City Center anzeigen
icon message

Seychellen - Luxus und Entspannung pur!

Mit Etihad Airways, einer sehr guten Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, ging es von Frankfurt über Abu Dhabi nach Mahé, der Hauptinsel der Seychellen.

Nach einem ca. 45 minütigen Transfer vom Flughafen zum Hotel Constance Ephélia quer über die Insel, kann man einen ersten Eindruck der üppigen Vegetation und einzigartigen Landschaft gewinnen und kommt schließlich im Paradies an. Eine sehr weitläufige Hotelanlage, gelegen zwischen zwei der schönsten Strände der Seychellen.

Dafür hat sich der lange Flug gelohnt! Palmen, tropischen Blumen und immer wieder der Blick auf den Indischen Ozean.

Das Hotel bietet Zimmer und Villen in verschiedenen Größen – vom Doppelzimmer (ca. 42qm) mit Gartenblick über verschiedene Juniorsuiten bis hin zu Familienvillen mit privatem Pool, die sich für Familien mit Kindern eignen. Alle Zimmer und Villen sind wunderschön ausgestattet, mit edlen Möbeln, großzügigen Badezimmern, Klimaanlage und Deckenventilatoren. Ein Highlight ist natürlich eine Villa mit eigenem Pool, in dem man morgens vor dem Frühstück eine Runde schwimmen kann, auch wenn der Indische Ozean mit Badewannen-Temperatur von keinem Zimmer aus weiter als ein paar Minuten zu Fuß entfernt ist.

Flachabfallende Strände mit dem sprichwörtlichen Puderzuckersand – das ist wirklich Entspannung pur.

Um alle Restaurants und Bars (insgesamt 6)zu erreichen, geht man entweder ein paar Minuten zu Fuß oder lässt sich von den Golf-Cars direkt am Zimmer abholen und gemütlich fahren. Alle Restaurants bieten für jeden Gaumen Köstlichkeiten – vom internationalen Buffet im Hauptrestaurant „Corossol“ über asiatische Küche im „Adam & Eve“ oder Haute Cuisine im „Cyann“.

Während einer ca. zweistündigen Tour durch die Hotelanlage bekam man einen Überblick über die weiteren Annehmlichkeiten des Hotels – u.a. ein wunderschöner SPA-Bereich und der Kids-Club, in dem ein abwechslungsreiches Programm für Kinder angeboten wird.

Nach drei Nächten ging es weiter mit einem kleinen 15sitzigen Flugzeug auf die kleinere Insel Praslin – der Blick aus den Fenstern der kleinen Maschine auf das türkisfarbene Meer ist wirklich atemberaubend. Der Transfer vom Flughafen zum Constance Hotel Lémuria dauert nur ca. 10 Minuten und die Ankunft im Hotel wird tatsächlich inszeniert: ein großes, schweres Holzportal wird geöffnet und man blick direkt durch die Lobby über die auf verschiedenen Ebenen angelegte Poolanlage auf einen traumhaften Strand.

Dieses Hotel ist kleiner als das Constance Hotel auf Mahé und wirkt dadurch noch ruhiger und persönlicher. Die Villen liegen alle direkt am Strand, nur getrennt durch einen Rasen mit Palmen und niedrigen Büschen.

Auch hier gibt es unterschiedliche Zimmerkategorien, teilweise mit eigenem Pool. Das Hotel soll 2016 renoviert werden und wird dann sicherlich noch schöner und eleganter sein, als es jetzt bereits ist. Die „kleinsten“ Zimmer mit ca. 52qm sind die Juniorsuiten, für Familien eignen sich die Senior Suiten mit ca. 115qm und die Villen (ca. 700qm) mit privatem Pool liegen am Ende der Anlage und bieten ein Maximum an Privatsphäre.

Vier Restaurants (auch hier wieder mit unterschiedlichen Schwerpunkten) und fünf Bars lassen wirklich keine Wünsche offen. Leider konnte man in der Kürze der Zeit nicht alles ausprobieren, aber die Restaurants, boten einzigartige kulinarische Hightlights.

Zum Hotel gehört die „Anse Georgette“, eine wunderschöne Sandbucht, in der das Hotel auf Wunsch ein Picknick arrangiert, bei dem man ganz ungestört ist und die Bucht fast für sich alleine hat.

Eine Besonderheit ist der 18-Loch-Meisterschaftsgolfplatz (Greenfee für Hotelgäste inklusive), der direkt am Hotel liegt – ein Paradies für Golfer. Der Platz bietet teilweise spektakuläre Ausblicke auf den Indischen Ozean, die man sich auch mal als „Nicht-Golfer“ ansehen kann.

Als ganz besonderen Tipp kann ich eine Verabredung mit dem Turtle Manager des Hotels empfehlen: er kümmert sich sprichwörtlich rund um die Uhr um die Schildkröteneier, die in der Nähe des Strands von den Weibchen abgelegt werden und sorgt dafür, dass die Schildkrötenbabys nach dem Schlüpfen unbeschadet ins Meer gelangen, notfalls auch nachts.

Leider war die Zeit im Paradies auf drei Nächte begrenzt, aber um einen ersten Eindruck zu gewinnen, genau richtig. Und es steht fest: irgendwann komme ich wieder!

Wenn Sie einen Urlaub im Paradies planen und ich Ihre Neugierde geweckt habe, stehe ich Ihnen für weitere Informationen und eine persönlich Beratung gerne zur Verfügung.

Ihre Petra Carbyn vom reisebuero-wuest.de aus Ransbach-Baumbach

von:

Petra Carbyn

Reisebüro Wüst
Tel:
+49(2623)9296-51
Fax:
+49(2623)9296-90
Petra.Carbyn@reisebuero-wuest.de
 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt