Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Lufthansa City Center Reisebüros in Ihrer Nähe

Alle Lufthansa City Center anzeigen
icon message

Mallorca - Inforeise

28.02.2017

Nach Ankunft auf Mallorca geht es per Transfer in das Hotel an der Playa de Palma. Die Sonne lacht und die Temperaturen liegen bei angenehmen 16 Grad, es empfiehlt sich jedoch eine wetterfeste Jacke im Gepäck zu haben. Bei einem kleinen Ausflug an den Strand bietet ich ein Bild der Ruhe, Weitläufigkeit, Gelassenheit, gar nicht so wie man das typische Bild der „Partymeile Ballermann“ im Kopf hat.

01.03.2017

Szenenwechsel. Am nächsten Tag präsentiert sich die Insel in Ihrer ganzen landschaftlichen Pracht. Zwischen Oliven- und noch vereinzelt blühenden Mandelbäumen weiden Schafe auf blumenübersähten Wiesen. Angekommen an der Ostküste in der Cala Figuera erspähen wir türkisblaues Meer und es duftet nach Pinien. Auch hier wirkt der Ort wie im tiefsten Winterschlaf, so dass wir ohne Probleme in erster Reihe einen Sonnenplatz mit freundlicher Bewirtung und Buchtenblick ergattern. Auch im Sommer ist die Cala Figuera dafür bekannt weniger vom Trubel heimgesucht zu werden. Somit ist der Ort für einen Tagesausflug oder ein schönes Essen mit grandiosem Ausblick prädestiniert.

02.03.2017

Kaum in der Hauptstadt Palma de Mallorca angekommen zieht es uns vorbei an der imposanten Kathedrale in die Altstadtgassen dieser wunderschönen, facettenreichen Stadt. Im Traditionscafe „Ca`n Joan d Sáigo“ werden wir mit dem berühmten Mandelkuchen und Eis verwöhnt. Das absolute Highlight ist im Anschluss die Fahrt im Roten Blitz nach Soller - eine Zeitreise auf einer 1912 eröffneten ursprünglich für den Orangentransport eröffneten Bahnstrecke mit knatternden 30 Km/h.

Begleitet von üppigstem Grün, leuchtenden Orangen, Dorf und Finca Romantik sowie einer dramatischen Bergwelt inklusive 13 Tunnels. Weiter geht’s in der Nostalgietram in den malerischen Ort Port de Soller, der im Abendlicht besonders glanzvoll erstrahlt.

03.03.2017

Unsere Reise geht am nächsten Tag weiter zu dem Fincahotel Rural Sa Bassa Rotja. Es befindet sich in einem Steingebäude des 13. Jahrhunderts, inmitten der Natur. Wir geniessen die Umgebung, die Ruhe und den Komfort. Zum Baden bieten sich in circa 20 Kilometer Entfernung zum Beispiel die schönen Strände Es Trenc, Cala Mondragó oder Cala Murada an. Im Anschluss führt uns die Reise weiter über die Cala Ratjada nach Can Picafort.

04.03.2017

Heute erkunden wir die Nordküste, entlang an der Playa de Muro geht es Richtung Alcudia und dem heutigen Highlight an das Cap Formentor. Hier genießen wir die atemberaubende Aussicht sowie die atemraubende steife Brise. Auf dem Rückweg Richtung Can Picafort machen wir einen kurzen Stopp in der Altstadt von Alcudia. Wir  werden überrascht mit zauberhaften kleinen Geschäften, Cafes und malerischen Altstadtgäßchen.

05.03.2017

Zeit zum Abschied nehmen- mit vielen bunten Eindrücken dieser wunderbaren Insel.

 

Fazit

Mallorca – die Insel zeigt sich voller Kontraste ist ein Magnet für Ruhesuchende, Nachtschwärmer, Sportler, Kulturinteressierte und viele mehr.

von:

Carola Stöber

Domberger Reisen
Bgm.-Wohlfarth-Str. 72
Tel:
+49(8231)90009
Fax:
+49(8231)32295
koenigsbrunn@domberger.eu
 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt