Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Lufthansa City Center Reisebüros in Ihrer Nähe

Alle Lufthansa City Center anzeigen
icon message

Die Schweiz von Ihrer schönsten Seite:

Vom "Brünig Park" bis zu "Frau Gessler und wie sie Uri sah"

 

Alles beginnt mit einer entspannten Zugfahrt durch die verträumten Landschafen,

vorbei am Züricher- und Zuger See, nach Luzern in die Schweizer Alpen.

Im Anschluss geht es weiter nach Sarnen, dem Hauptort des Kantons Obwalden.

Dort erfahren wir, was die Schweizer so in ihren Bergen verstecken.

 

Den "Brünig Park" zum Beispiel: Eine faszinierende Tunnel-Kavernenanlage,

die unter anderem für Sportevents, kulturelle Veranstaltungen, Feierlichkeiten oder

auch zu Forschungszwecken genutzt wird. Da plant man gedanklich sofort das nächste Fest,

so beeindruckend ist diese Location.

 

Am nächsten Tag wird uns in der Theatertour "Frau Gessler und wie sie Uri sah" die wahre Gründungsgeschichte der Schweiz auf sehr amüsante

und charmante Weise näher gebracht. Ein absolutes Muss, wenn man in Altdorf, Stadt des Wilhelm Tell,  ist. Denn genauso zielsicher

wie der Schweizer Nationalheld mit seiner Armbrust, trifft die Aufführung mit dem Klatsch und Tratsch über die Geschichte der Urner Bevölkerung genau ins Schwarze. 

 

Und nicht zu vergessen, die berühmten, schneebedeckten Schweizer Berge. Wir fahren mit der Luftseilbahn von Beckenried („dem schönsten Dorf am schönsten See“, wie die Einheimischen sagen)

auf die Klewenalp und genießen das unbeschreibliche Panorama. Das ist sie, die Schweiz.

Und als ob das nicht schon genug ist, treffen wir doch tatsächlich am Ende des Alpenblumenweges einen waschechten Jodler, der uns auch sofort sein Können unter Beweis stellt.

 

Den letzten Tag verbringen wir mit einer Stadtführung durch Luzern. Die historische Kapellbrücke, die die Neu- und die malerische Altstadt miteinander verbindet,

beherbergt das Wahrzeichen der Stadt: den Wasserturm. Das Löwendenkmal und das ehemalige Picasso-Museum,

wo noch immer Werke des großen Meisters ausgestellt werden,  erweisen sich als würdiger Abschluss unserer Entdeckungstour.

 

3 ereignisreiche Tage sind zu Ende und alles drin im Schweizer Pass. Natur, Unterhaltung, Sehenswürdigkeiten und unvergessliche Eindrücke.

von:

Malgorzata Pape

Reisebüro Reeg
Tel:
0711 - 68 68 92 73
mpape@reeg.com
 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt