Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Lufthansa City Center Reisebüros in Ihrer Nähe

Alle Lufthansa City Center anzeigen
icon message

Laos, eine traumhafte Reise auf dem Mekong

Auf dem gemütlichen Teakholz-Schiff der Mekong Sun fuhren wir fünf Tage von Luang Prabang in Laos bis ins Goldene Dreieck. Die Ausflüge zeigten uns ein sehr armes Land, das jedoch reich im buddhistischen Herzen ist.

Wir hatten das Glück, bei unserer Ankunft in Luang Prabang, ein spektakuläres Drachenbootrennen anschauen zu können.

Nirgendwo in Laos gibt es mehr buddhistische Heiligtümer als in dieser Stadt. Am nächsten Morgen sind wir in aller Frühe aufgestanden um dem sichtbarsten Ritual der Mönche, dem Bettelgang beizuwohnen. Da Mönche nicht arbeiten dürfen, betteln sie um ihr Essen und den Einheimischen ist es eine Ehre, ihnen etwas zu geben.

Bei Sonnenaufgang hat uns dann funkelnd der Tempel Wat Xieng Thong begrüßt.

Mit einem Langboot haben wir die Pak Po Höhlen besichtigt, bestehend aus

zwei Höhlentempeln mit Tausenden von Buddahfiguren, liegenden, sitzenden, großen und kleinen, hölzernen und vergoldeten.

 

Auf unser Fahrt flussaufwärts haben wir verschiedene Dörfer der Mittellandlaoten besucht und ihre Lebensweise bestaunt. Für uns ist es kaum vorstellbar ohne fließend Wasser oder Strom zu leben. In vielen Dörfern ist dies normal. Lernidee-Erlebnisreisen unterstützt eines dieser Mittellandlaoten Dörfer. In diesem Dorf gibt es Wasser, Strom und sogar eine Schule.

Bei unserem Besuch bekamen die Kinder Hefte und Schreibzeug. Als besonderen Wunsch hatten die Kinder sich einen neuen Fußball gewünscht. Von den Spenden eines Gastes wurde dieser natürlich besorgt und übergeben. Unsere Gruppe lieferte sich dann mit den Schülern ein kleines Duell.

Als krönenden Abschluss unserer Flussreise zauberte die Crew etwas ganz besonders. Wie aus dem Nichts wurde eine Sandbank im Mekong von Ästen und Gestrüpp befreit und für ein Barbecue vorbereitet. Am Lagerfeuer und mit Gitarrenmusik haben wir den Abend ausklingen lassen.

Unseren letzten Tag verbrachten wir an der Grenzstadt Huay Xay, in der wir noch einen wunderschönen Tempel besichtigten und den örtlichen Markt besuchten.

Und dann hieß es auch schon Abschied nehmen von dieser freundlichen Besatzung und diesem traumhaften Schiff.

Auf dem Weg nach Chiang Mai fuhren wir natürlich am Goldenen Dreieck vorbei und hatten einen atemberaubenden Blick über die drei Länder Laos, Thailand und Myanmar. Trotz Regenzeit hatten wir eine Woche mit strahlendem Sonnenschein.

von:

Claudia Bartsch

Reisebüro Reeg
Tel:
07033 - 800 88
cbartsch@reeg.com
 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt