Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Lufthansa City Center Reisebüros in Ihrer Nähe

Alle Lufthansa City Center anzeigen
icon message
Kreuzfahrtschiff

10 Dinge, die nur Kreuzfahrtpassagiere wissen

Viele exotische Orte auf einmal sehen, hohen Komfort und erstklassigen Service an Bord genießen und kein lästiges Kofferpacken – das verbinden viele mit einer Kreuzfahrt. Doch wo auf dem Schiff genießt man den besten Blick auf einen wunderschönen Sonnenuntergang? Wann ist die beste Zeit, um fernab der Stoßzeiten kulinarische Köstlichkeiten auf hoher See zu genießen? Nur Kreuzfahrtpassagiere wissen, wie man diese besondere Art des Reisens in vollen Zügen auskosten kann. 10 Dinge, die Kreuzfahrt-Neulinge zum Insider machen:

1. Blick hinter die Kulissen

Die persönliche Begrüßung durch den Kapitän als Einstimmung auf die Reise gehört mit Abstand zu den Höhepunkten einer Kreuzfahrt. Mit viel Witz und Charme erzählen die Kapitäne von ihren Erlebnissen auf den Weltmeeren und begeistern damit regelmäßig ihre Gäste. Doch nicht nur der persönliche Kontakt zum obersten Schiffspersonal ist etwas Besonderes. Auch ein Besuch der Kommandobrücke und Bordküche ist auf vielen Schiffen kein Tabu. So können Kreuzfahrtpassagiere einen ausgiebigen Blick hinter die Kulissen des schwimmenden Hotels werfen.

2. Genussvoll Dinieren mit Panoramablick

Neben Komfort und Unterhaltung spielt auch die Kulinarik an Bord eines Kreuzfahrtschiffes eine wichtige Rolle. Wie man den besten Tisch im Restaurant ergattert, ist ein kleines Geheimnis, was von erfahrenen Kreuzfahrern gut gehütet wird. Sie kennen oft den Maître de Salle und wissen, wie man sich den schönsten Blick aufs Wasser sichert. Nicht unerheblich ist es auch, die Stoßzeiten in den Buffetrestaurants zu kennen. Dadurch wissen Kreuzfahrt-Insider, wann sie sich den Köstlichkeiten in aller Ruhe und entspannter Atmosphäre hingeben können.

3. Wellness-Oasen für Kenner

Um zu entspannen, Gelassenheit zu finden und neue Energie zu tanken, gibt es sicherlich keinen besseren Ort als das weite Meer. Ob wohltuende Spa-Behandlung, luxuriöses Gesichtspeeling oder vitalisierende Meerwasser-Anwendung – sich an Bord wohlzufühlen, ist nicht schwer. Jedoch wissen nur erfahrene Kreuzfahrer, wie sie sich das perfekte Spa-Programm für ihre Seetage zusammenstellen. Der Tipp: Die Wellness-Auszeit einfach schon vor Antritt der Reise buchen, damit die anvisierten Termine am Ende nicht schon ausgebucht sind.

4. Grenzenloses entdecken

Die Geheimnisse der Welt bequem und stressfrei von der Wasserseite aus entdecken - Kreuzfahrtpassagiere entgehen lästigen Passkontrollen an den Ländergrenzen und ausufernden Visa-Beantragungen. An Bord des Schiffes reisen sie unkompliziert und entspannt zu aufregenden Reisezielen weltweit. Landausflüge in der russischen Metropole St. Petersburg sind beispielsweise für viele Kreuzfahrer der Höhepunkt ihrer Ostsee Kreuzfahrt. Der Tipp von Insidern: Wer seinen Ausflug bereits im Voraus über das Reisebüro bucht, entgeht der Visumspflicht und spart nicht nur Urlaubszeit, sondern schont auch seine Nerven.

5. Koffer to go

Ob Badebikini, Wanderschuhe oder warme Daunenjacke – wer eine Kreuzfahrt unternimmt und dabei verschiedene Klimazonen durchquert, reist häufig mit großem Gepäck. Um für die vielen unvergesslichen Momente gewappnet zu sein, dürfen ein paar wichtige Reisebegleiter nicht fehlen und sollten nicht nur bei Aktivitäten an Bord, sondern auch bei Abenteuern an Land zur Verfügung stehen. Erfahrene Kreuzfahrtpassagiere wissen, dass sie ihren Koffer einen Tag vor der Ausschiffung vor die Kabinentür stellen, damit das Bordpersonal das Gepäck rechtzeitig ins Hotel transportieren kann. So können die Gäste unbesorgt in ihre nächste Entdeckungsreise aufbrechen. Insider-Tipp: Am besten ein kleineres Gepäckstück wie zum Beispiel einen Weekender für die Landgänge extra mitnehmen.

6. Kabine mit Sonnengarantie

Was gibt es Schöneres, als während der Fahrt vom eigenen Balkon aus den Blick über das weite Meer schweifen zu lassen und dabei die warme Sonne zu genießen? Wer während seiner Kreuzfahrt möglichst viel Sonne tanken möchte, dem hilft ein Blick auf den Deckplan des Schiffes, um die passende Kabine zu finden. Kreuzfahrt-Insider checken vor der Reiseroute, zum Beispiel über den Atlantik, die Sonnenseite und buchen entsprechend ihre Kabine. Wer lieber mit Blick auf den Hafen auf dem Balkon frühstückt, sollte vorher herausfinden, an welcher Seite das Schiff anlegt. Ihre Experten im Reisebüro helfen Ihnen gern dabei, die richtige Kabine für Sie zu finden.

7. Perfekter Mix aus Natur, Kultur und Wellness

Atemberaubende Natureindrücke, pulsierende Großstadtmetropolen und überwältigende Kulturerlebnisse – wer einmal mit einem Kreuzfahrtschiff auf Entdeckungsreise gegangen ist, der weiß, dass es wohl keine bequemere Art des Reisens gibt, um in kurzer Zeit in viele exotische Orte einzutauchen und dabei bedeutende Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Vielfahrer überzeugt diese gelungene Mischung aus Städtetrip und Wellness-Urlaub, so dass sie immer wieder in Bord zurückkehren, um sich einen neuen Reisetraum zu erfüllen, wie beispielsweise einmal die Faszination der Transatlantik-Passage zu erleben.

8. Entspannt elegant bis ultra-leger

Eher maritim als luxuriös oder doch lieber ganz leger? Nicht nur die Route der Kreuzfahrt, sondern auch die Atmosphäre an Bord spielt eine wichtige Rolle für den Wohlfühlfaktor auf See. Die Frage aller Fragen – und das nicht nur für Kreuzfahrtneulinge, sondern auch erfahrene „Seefahrer“ – lautet deshalb: Welches Schiff eignet sich für mich am besten? Erfahrene Kreuzfahrtpassagiere wissen, dass Kreuzfahrt nicht immer nur Dresscode und Captain’s Dinner bedeuten muss. Stattdessen sorgen moderne Konzepte wie beispielsweise das Freestyle Cruising für eine neue Flexibilität und Freiheit auf den Weltmeeren. Da Kreuzfahrt nicht gleich Kreuzfahrt ist, sollten sich Kreuzfahrtneulinge genügend Informationen im Reisebüro einholen, um am Ende auch wirklich auf dem passenden Schiff zu landen.

9. Bequem bezahlen

Wie viel, wann und vor allem wem? Das Thema Trinkgeld ist für Kreuzfahrtneulinge oft ein schwieriges Thema. Dabei ist es ganz einfach, wie Vielfahrer wissen: Das Trinkgeld ist auf den meisten Kreuzfahrtschiffen bereits im Reisepreis inkludiert, so dass das unbequeme Hantieren mit Bargeld an Bord entfällt. Andere Reedereien verteilen am letzten Abend Briefumschläge in den Kabinen, in welche man das Trinkgeld für die Angestellten legen kann, oder ziehen das Trinkgeld automatisch von der Bordkarte ab, die als allgemeines Zahlungsmittel dient. Insider-Tipp für den besseren Überblick: Wer länger mit dem Schiff unterwegs ist, kann sich nach der ersten Woche einen Zwischenstand an der Rezeption ausdrucken lassen.

10. Von A wie Achtern bis Z wie Zodiak

Wissen Sie, was gemeint ist, wenn von „Backbord“, „Lee“ oder „Single Use“ die Rede ist? Es gibt eine Vielzahl an maritimen Begriffen, die an Bord eines Schiffes ungemein nützlich sein können. Insbesondere bei Erstfahrern sorgen sie regelmäßig für Verwirrung und Missverständnisse. Bittet die Hostess zum Main Sitting in die Messe, sollte man als Kreuzfahrtpassagier nicht etwa die Schiffskapelle aufsuchen, sondern sich in den Salon begeben, der auf größeren Schiffen als Essraum genutzt wird. Für diejenigen, die sich auf den Urlaub auf See einstimmen möchten, ist es hilfreich, sich im Vorfeld mit dem Kreuzfahrt-ABC vertraut zu machen, um in der Urlaubszeit unnötige Missverständnis zu vermeiden.